14./15. September 2019

Aufstellungswochenende: Die angeblich falschen Lebenspartner und was habe ich damit zu tun?

Dies ist ein anspruchsvolles Thema im Prozess der Lebensschule und folgende Erkenntnis kann uns helfen, die Dinge mit den richtigen Augen zu betrachten: Das, was ich mir so sehr von meinem Lebenspartner wünsche, entspricht gegebenenfalls gar nicht meiner inneren Haltung dem Leben gegenüber. Das würde bedeuten, dass das, was ich von einem anderen Menschen unbedingt haben möchte, erstens nicht meinem Wesen entspricht, und ich zweitens dafür gar nicht in die Verantwortung gehen möchte.

Wir wissen inzwischen, dass sogenannte Resonanzfelder unser Leben nachhaltig beeinflussen, und dass das, was wir Innen als Lebensphilosophie tragen, das ist, was uns im Außen begegnet. Zum Beispiel werden wir respektiert, geliebt und geachtet, wenn wir auch genauso mit uns umgehen. An diesen Tagen wollen wir Vorstellungen von Realitäten trennen und herausfinden, wie jeder das für sich richtige Paket in Sachen Partnerschaft schnüren kann.

Was Sie in diesem Kurs lernen

  • Individuelle Lösungen für individuelle Themen mit Hilfe einer eigenen systemischen Familienaufstellung
  • Einblicke in die Praxis des Systemischen Familienstellens
  • Einblicke in die Praxis der Ritualarbeit
  • Arbeit als Stellvertreter im morphogenetischen Feld

Kursdetails

  • Datum: 14./15. September 2019
  • Seminarzeit: Sa/So 10.00 bis 18.00 Uhr
  • Seminarkosten: 300,00 € inklusive Getränke/Snacks

Veranstaltungsort und Kontakt

Institut Melhus Berlin
Joachim-Friedrich-Str. 41
10711 Berlin

Vorderhaus 4. OG (ohne Fahrstuhl)

Tel.: +49 (0)30 890 48 946
Fax: +49 (0)30 890 43 798

E-Mail: mail@institut-melhus.de