07./08. Dezember 2019

Aufstellungswochenende: Wenn die Vergangenheit die Liebe verhindert – wo die individuelle Lösung liegt

Selbstverständlich prägen uns die Geschichte unserer Ursprungsfamilie und unsere bisherige Biographie soweit, dass sie auch in unserer Gegenwart wirken und unsere Zukunft beeinflussen. Wir dürfen nicht zulassen, dass uns negative Erfahrungen den Mut rauben, andere Menschen zu lieben und dem Leben mit einem offenen Herzen zu begegnen. Denn es gilt der Satz: Überall dort, wo ich nicht zur Verfügung stehe, begrenze ich mein Leben nachhaltig.

Der Weg ist, herauszufinden, wie die Vergangenheit akzeptiert und die Bedürfnisse in Achtsamkeit erfüllt werden können. Der allererste Schritt wird immer sein, alte Glaubenssätze zu verabschieden. Gemeinsam wollen wir dafür individuelle Lösungen aufzeigen.

Was Sie in diesem Kurs lernen

  • Individuelle Lösungen für individuelle Themen mit Hilfe einer eigenen systemischen Familienaufstellung
  • Einblicke in die Praxis des Systemischen Familienstellens
  • Einblicke in die Praxis der Ritualarbeit
  • Arbeit als Stellvertreter im morphogenetischen Feld

Kursdetails

  • Datum: 07./08. Dezember 2019
  • Seminarzeit: Sa/So 10.00 bis 18.00 Uhr
  • Seminarkosten: 300,00 € inklusive Getränke/Snacks

Veranstaltungsort und Kontakt

Institut Melhus Berlin
Joachim-Friedrich-Str. 41
10711 Berlin

Vorderhaus 4. OG (ohne Fahrstuhl)

Tel.: +49 (0)30 890 48 946
Fax: +49 (0)30 890 43 798

E-Mail: mail@institut-melhus.de